Veranstaltungen

9. Dezember 2015 , 14:00 Uhr - 16:00 Uhr
Gedenkveranstaltung

Gedenkort "Das Gedächtnis der Gleise"

Programm:

Gedenkort "Das Gedächtnis der Gleise"

9. Dezember 2015 - 14.00 Uhr

 

Einweihung des Gedenkortes an die Deportationen aus Kassel

Gleis 13/14 Kulturbahnhof

 

Vom Kasseler Hauptbahnhof wurden in den Jahren 1941 und 1942 etwa 2.500 jüdische Frauen, Männer und Kinder aus Kassel und dem gesamten Regierungsbezirk in Ghettos und Vernichtungslager deportiert. Nur wenige von ihnen überlebten.

Die Stadtverordnetenversammlung der Stadt Kassel hat im Januar 2014 angeregt, dass am ehemaligen Abfahrtgleis der Züge eine angemessene Gestaltung zum Gedenken an die Deportationen erfolgen sollte. Mit dem von Dr. Hort Hoheisel gestalteten Kunstwerk "Gedenkort: Gleis 13/14 - Das Gedächtnis der Gleise", das mit Unterstützung der Deutschen Bahn AG, der Gedenkstätte Breitenau sowie zahlreicher Förderer realisiert werden konnte, soll nun an historischem Ort den deportierten und ermordeten Jüdinnen und Juden gedacht werden.

 

Ort:

Gleis 14 des Kulturbahnhofes Kassel, Rainer-Dierichs-Platz 1

Veranstalter: