Veranstaltungen

3. November 2016 , 19:00 Uhr
Vortrag

"Geschichte vor Gericht" 1: Eröffnungsvortrag von Prof. Dr. Norbert Frei, Jena

Programm:

Mit dem „Nürnberger Prozess“ 1945/46 und seinen 12 Nachfolgeprozessen, u.a. gegen hochrangige Militärs, Juristen, Mediziner und SS-Offiziere, nahm die juristische und historische Aufarbeitung der Menschheitsverbrechen des von Deutschland entfesselten Zweiten Weltkriegs ihren symbolisch und politisch bedeutsamen Anfang. Wie wirkten sich die Prozesse auf die Auseinandersetzung mit der NS-Vergangenheit in der jungen Bundesrepublik aus? Wie reagierten Politik und Gesellschaft auf die seit Ende der 1950er Jahre vor deutschen Gerichten geführten NS-Verfahren? Welche Bedeutung hatten sie im Sinne eines kollektiven Lernprozesses? Und welche Rolle spielt das „Urteil von Nürnberg“, wenn es um Kriegsverbrechen und Verbrechen gegen die Menschlichkeit in der Gegenwart geht?

Prof. Dr. Norbert Frei ist Lehrstuhlinhaber für Neuere und Neueste Geschichte an der Friedrich-Schiller-Universität in Jena und zählt zu den renommiertesten deutschen Zeithistorikern.

Eintritt: 5,00 €

Ort:

CityKirche Elberfeld, Kirchplatz 2, 42103 Wuppertal

Veranstalter: