Veranstaltungen

28. April 2016 - 29. April 2016
Tagung / Seminar / Workshop

Gewalt ausstellen ?! Erfahrungen, Umsetzungen, Visionen

Programm:

Konferenz für Geschichtsdidaktik

Historisches Lernen in Museen

Felix-Nussbaum-Haus /

Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Tagung 28./29. April 2016

 

Gewalt ausstellen ?!

Erfahrungen, Umsetzungen, Visionen

 

Wie lässt sich Gewalt als zentrales historisches Phänomen ausstellen? Welche Rolle spielen dabei die Orte der Präsentation und der Grad ihrer Authentizität? Wo und wie unterscheiden sich Museen, Gedenkstätten und Dokumentationszentren als Lern- und Erinnerungsorte sowie als Vermittlungsinstanzen für historisches Bewusstsein, insbesondere mit Blick auf die NS-Geschichte und ihre fortbestehende gesellschaftspolitische Bedeutung?

Die Tagung, die das Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtliche Museum Osnabrück und der Arbeitskreis „Historisches Lernen im Museum“ der Konferenz für Geschichtsdidaktik gemeinsam veranstalten, nähert sich diesen Fragestellungen anhand von verschiedenen Beispielen aus der Ausstellungspraxis. Die in den Vorträgen thematisierten Aspekte sollen im Rahmen der Besichtigung des authentischen musealen Geschichtslernortes zur NS-Geschichte – der Villa Schlikker als der ehem. Osnabrücker NSDAP-Zentrale – gemeinsam diskutiert werden.

Die Tagung wendet sich an Historiker_innen, Geschichtslehrer_innen und Geschichtsdidakter_innen, Museumsfachleute und Ausstellungsmacher_in­nen sowie an allgemein Interessierte. Die Teilnahme ist kostenlos.

 

Freier Eintritt! Anmeldung erforderlich unter:

Felix-Nussbaum-Haus / Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Lotter Str. 2 / 49078 Osnabrück

heese@osnabrueck.de / 0541 / 323-4435 oder -2560

 

Anhang

Programm (docx)

Ort:

Felix - Nussbaum - Haus / Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück

Veranstalter: