Veranstaltungen

25. Juni 2021 - 20. Juli 2021
1 permanent

Haut, Stein - Outdoor-Wander-Ausstellung

Programm:

Haut, Stein - Outdoor-Wander-Ausstellung mit Fotografien von Jakob Ganslmeier vom 20. Mai bis 20. Juli 2021 am Nikolaiplatz vor der Stadtbibliothek Nordhausen. Geltende Hygiene- und Abstandsregeln sind zu beachten.

Nordhausen. Am Donnerstag, den 20. Mai 2021, um 16 Uhr findet am Nikolaiplatz vor der Stadtbibliothek Nordhausen die Eröffnung der Ausstellung Haut, Stein statt. Es sprechen der Oberbürgermeister Kai Buchmann, der Leiter der KZ-Gedenkstätte Mittelbau-Dora PD Dr. Karsten Uhl und der Künstler Jakob Ganslmeier. Vom 20. Mai bis zum 20. Juli 2021 ist die Ausstellung in Nordhausen zu sehen. Teilnehmende der Ausstellungseröffnung werden gebeten die geltenden Hygiene- und Abstandsregeln zu beachten.

In seiner Fotoausstellung konfrontiert der Künstler Jakob Ganslmeier Symbole der NS-Architektur mit den Tattoos ehemaliger Neonazis. Damit rückt er den Umgang mit nationalsozialistischen Symbolen in den Blick und hinterfragt das Verbleiben, Verwenden und Verwischen einschlägiger Zeichen aus zwei Perspektiven: In Form von Architektur und baulichen Ornamenten schreibt sich die Symbolik des Nationalsozialismus im öffentlichen Raum fort. Als Tätowierungen dienen diese Zeichen dem individuellen Bekenntnis zum Rechtsextremismus.

Im Rahmen seines Fotoprojektes führte Jakob Ganslmeier auch Interviews mit ehemaligen Neonazis. Diese wurden für die Ausstellung im Auftrag von Exit-Deutschland für einen Podcast eingesprochen (www.podcast.exit-deutschland.de). Während die Ausstellung die Entfernung der Tattoos fotografisch dokumentiert, macht der Podcast die Personen hinter den Fotografien sichtbar.

Das Gesamtprojekt stellt die individuellen Geschichten in einen gesellschaftlich-politischen Zusammenhang - und an uns alle die Frage: Wie vergangen ist die deutsche Vergangenheit?

Die Ausstellung wurde initiiert von der Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora. Sie entstand zum 76. Jahrestag der Befreiung der KZ Buchenwald und Mittelbau-Dora und in Kooperation mit Exit-Deutschland. Mehr Informationen zur Ausstellung unter: liberation.dora.de.

 

 

Ort:

Stadtbibliothek Nordhausen

Veranstalter:

Stiftung Gedenkstätten Buchenwald und Mittelbau-Dora