Veranstaltungen

23. September 2021 , 19:00 Uhr
Vorlesung Präsentation Einzelveranstaltung

»Ihr sollt die Wahrheit erben.« Erinnerungen von Anita Lasker-Wallfisch

Programm:

Anita Lasker-Wallfisch, Überlebende der Lager Auschwitz-Birkenau und Bergen-Belsen, hat lange nicht über die Zeit in den Lagern gesprochen. In den ersten Nachkriegsjahren wollte niemand hören, was dort geschah. Dann wurden die Kinder geboren, die sie vor der Last der Vergangenheit bewahren wollte. Hinzu kommt, dass es "keine Worte gibt, die auch nur annähernd dem Wahnsinn der damaligen Zeit nahekommen können." Aber das Erlebte lässt sich nicht durch Schweigen auslöschen. So entschied sich Anita Lasker-Wallfisch, es zu versuchen: zunächst den Kindern und Enkeln, dann uns allen zu berichten, wie das Leben ihrer Eltern zerstört wurde und sie und ihre Schwester nur dank unglaublicher Zufälle knapp überlebten. Die Schauspielerin Britta Shulamit Jakobi (rimon productions) trägt ausgewählte Passagen aus "Ihr sollt die Wahrheit erben" vor.

Ort:

Appellhofplatz 23-25, D-50667 Köln

Veranstalter:

NS-Dokumentationszentrum der Stadt Köln