Veranstaltungen

24. November 2016 , 15:00 Uhr - 26. November 2016 - 14:00 Uhr
Tagung / Seminar / Workshop

„Im Schatten von Nürnberg. Transnationale Ahndung von NS-Verbrechen“

Programm:

Im Kontext des 70. Jahrestags des Endes des Nürnberger Hauptprozesses im Jahr 2016 und aktuell geführter Debatten über das weitgehende Scheitern der nachkriegsdeutschen Justiz bei der Verfolgung der Täter lohnt sich eine Retrospektive und Reflexion der Geschichte der ersten NS-Prozesse sowie deren Folgen für spätere Aktivitäten auf diesem Feld. Das Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften und die Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten / Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Landeszentrale für politische Bildung und Stiftung "Erinnerung, Verantwortung und Zukunft" veranstalten vom 24. bis 26. November 2016 in Oranienburg und in Berlin die wissenschaftliche Konferenz „Im Schatten von Nürnberg. Transnationale Ahndung von NS-Verbrechen“.
Die Tagung wird auf Deutsch und Polnisch simultan übersetzt.
Um Anmeldung wird bis zum 15. November gebeten.

Programm/weitere Informationen(pdf)

Ort:

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen, Rathaus Pankow

Veranstalter:

Zentrum für Historische Forschung Berlin der Polnischen Akademie der Wissenschaften, Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten