Veranstaltungen

18. Juni 2013 , 18:30 Uhr
Vortrag

„In vorderster Front gegen das Judentum.“

Programm:

Die Nürnberger Finanzämter und ihr Anteil an der
fiskalischen „Endlösung“
Jim Tobias
Schon kurz nach der so genannten Machtergreifung der
Nationalsozialisten im Januar 1933 wurden Juden genötigt,
ihre Wirtschaftsunternehmen an arische Eigentümer zu
übertragen. Dieser Phase der „freiwilligen“ Verkäufe folgte
ab 1938 die erzwungene Arisierung, die staatliche Ausplünderung
per Gesetz. Jim Tobias, Historiker und Journalist aus
Nürnberg, stellt dar, wie mit dem Beginn der Deportationen
die Finanzbehörden die Verwertung der letzten Habseligkeiten
der Todgeweihten übernahmen und nochmals Millionen
für den nationalsozialistischen Staat erwirtschafteten.

Ort:

Veranstalter: