Veranstaltungen

15. Mai 2011
Einzelveranstaltung

Internationaler Museumstag 2011

Programm:

Geplant: Geöffnet sind die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“; Medienstationen und Infothek mit Zeitzeugeninterviews „Erlebte Geschichte“, Gedenkstätte Gestapogefängnis; Gruppenräume. Bibliothek 14.30 bis 15.30 Uhr. Treffpunkt, wenn nicht anders angegeben, im Eingangsbereich. 11:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Barbara Kirschbaum 11:30 Uhr Film „Kriegsende in Köln“ (mit Originalaufnahmen) Film von Hermann Rheindorf. Treffpunkt Veranstaltungsraum im 1. Stock 12:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Karola Fings 12:30 Uhr Einführung in die Infothek „Erlebte Geschichte“ Treffpunkt Gruppenraum 2. Etage Barbara Kirschbaum 13:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Barbara Becker-Jákli 13:30 Uhr Film „Kriegsende in Köln“ (mit Originalaufnahmen) Film von Hermann Rheindorf. Treffpunkt Veranstaltungsraum im 1. Stock 14:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Jürgen Müller 14:30 Uhr Die Bibliothek des NS-Dokumentationszentrums Treffpunkt: Bibliothek, Dieter Maretzky 15:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Werner Jung 15:30 Uhr Film „Kriegsende in Köln“ (mit Originalaufnahmen) Film von Hermann Rheindorf. Treffpunkt Veranstaltungsraum im 1. Stock 16:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapo-Gefängnis Dr. Martin Rüther 16:30 Uhr Die „Info- und Bildungsstelle gegen Rechtsextremismus (ibs)“ und die „Mobile Beratung im Regierungsbezirk Köln (mobs)“ stellen ihre Arbeit vor. Hans-Peter Killguss Treffpunkt: Veranstaltungsraum 2. Stock 17:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Werner Jung 17:30 Uhr Film „Kriegsende in Köln“ (mit Originalaufnahmen) Film von Hermann Rheindorf. Treffpunkt Veranstaltungsraum im 1. Stock 18:00 Uhr Führung durch die Dauerausstellung „Köln im Nationalsozialismus“ und die Gedenkstätte Gestapogefängnis Dr. Martin Rüther Programm noch unter Vorbehalt (Stand: 17.3.2011)

Gebühr: Eintritt frei!

Ort:

Veranstalter: