Veranstaltungen

30. Juli 2011 - 12. August 2011
Tagung / Seminar / Workshop

Internationales Studiencamp im Rahmen der 29. Internationalen Jugendbegegnung

Programm:


Dachau (bei München)
Internationales Studiencamp im Rahmen der 29. Internationalen Jugendbegegnung
30.07.-12.08.2011
12 Teilnehmende

Seit 1983 findet in Dachau jeden Sommer eine internationale Jugendbegegnung mit etwa 120 jungen Leuten aus 20 Ländern statt. Die Freiwilligen dieses begleitenden internationalen Studiencamps nehmen im Rahmen dieser Begegnung an verschiedenen Workshops mit Fragestellungen über die Geschichte des Nationalsozialismus und an Gesprächen mit Überlebenden teil. Der Schwerpunkt liegt auf dem Studienteil. Das KZ Dachau wurde bereits im März 1933 auf dem Gelände einer ehemaligen Munitionsfabrik als erstes nationalsozialistisches Konzentrationslager errichtet. Mehr als 200.000 Häftlinge wurden während des zwölfjährigen Bestehens des Lagers registriert. Unzählige starben durch Terror und an den Folgen von unmenschlicher Arbeit, Krankheit und Erschöpfung.
Arbeit: Pflegearbeiten auf dem Gedenkstättengelände (ein bis zwei Vormittage/Nachmittage)
Studienteil: Zeitzeugengespräche, Workshops, Führungen, Exkursionen etc.
Unterkunft: Im Jugendgästehaus Dachau; behindertengerechte Zimmer sind vorhanden.
Qualifikation: Interesse am Thema
Bemerkungen: Höchstalter 26 Jahre

Kosten: Anreisekosten und Vermittlungsgebühr von 82,00 €. Außerdem müssen die Freiwilligen an den Projektpartner vor Ort einen Eigenanteil an den Programmkosten in Höhe von 120,00 € bezahlen.

Veranstalter und Kontakt:

Service Civil International – Deutscher Zweig e.V.

Ulrich Hauke

Blücherstraße 14

53115 Bonn

0228 / 21 20 86

ulrich.hauke@sci-d.de

www.sci-d.de

Ort:

Veranstalter:

Service Civil International – Deutscher Zweig e.V.