Veranstaltungen

19. März 2016 , 12:00 Uhr
Demonstration

JETZT ERST RECHT – GEMEINSAM GEGEN DEN NAZIAUFMARSCH

Programm:

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE ruft zum demokratischen Protest auf

Am 12. März 2016 werden wir mit der 4. Auflage der Aktion EINE MENSCHENKETTE FÜR DESSAU-ROSSLAU, dem bunten Programm BÜHNE FREI FÜR DEMOKRATIE im Dessauer Stadtpark, dem TOLERANZLAUF und den zahlreichen Aktivitäten unter dem Motto DESSAU-NORD GEDENKT vor allem eins zeigen: Dessau-Roßlau ist bunt und weltoffen! Genau eine Woche später steht die demokratische Stadtgesellschaft vor der nächsten Bewährungsprobe. Am 19. März 2015 wollen rechte Kameradschaften mit ihrem Aufmarsch durch unser Zentrum ziehen, den wahren Geschichtsverlauf leugnen, den nationalsozialistischen Terror relativieren und ihre menschenfeindlichen Parolen verkünden.

Das Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE wird sich diesem Treiben mit gemeinsamen, friedlichen und allen Menschen offen stehenden Aktionen entgegen stellen.

Wir rufen alle engagierten Bürger_innen auf, am 19. März 2016 erneut Gesicht zu zeigen. Damit treten wir ein für Frieden und Freiheit, für Achtung und Toleranz gegenüber allen Menschen.

•    Die Protestkundgebung GELEBTE DEMOKRATIE STATT BRAUNER UNGEIST vor dem Dessauer     Hauptbahnhof beginnt 12.00 Uhr.
•    Ab 16.00 Uhr finden unter dem Motto DESSAU-NORD GEDENKT (mehr dazu hier…) zahlreiche Aktionen (Gedenkweg an Stolpersteinen, Humanistenweg, Spendenlauf u. v. m.) statt.

Hier finden Sie alle Informationen zum demokratischen Protest zusammengefasst in einer Aufrufpostkarte (download PDF-Datei…). Zudem können Sie gedruckte Exemplare der Karte bestellen (Formular hier…).

Hier finden Sie den Handzettel DESSAU-NORD GEDENKT am 19. März 2016  (download PDF-Datei…).

Ort:

Dessauer Hauptbahnhof

Veranstalter:

Netzwerk GELEBTE DEMOKRATIE