Veranstaltungen

28. November 2010 , 15:30 Uhr
Vortrag

Julia Werner: Fotografien der Shoah. Bilder aus dem „Judenlager Konstancja“ in Kutno

Programm:

Im Mittelpunkt des Vortrags steht die Bildserie eines Lehrers aus Schleswig, der als Wehrmachtssoldat die Einrichtung des jüdischen Gettos in Kutno, einer kleinen Stadt im Warthegau, in allen Etappen mit seiner Kamera festgehalten hat. An diesem einen Tag schoss er etwa 100 Bilder und dokumentierte den gesamten Prozess der Gettoisierung. Er hielt auch das Verhältnis zwischen Tätern, Opfern und Zuschauern fest. Kein anderer Quellenfundus zeigt dies so detailliert. Daneben dokumentieren noch andere erhaltene Fotos das Alltagsleben im Getto. Bei allen vorliegenden Bildsammlungen handelt es sich um Täterbilder. Fotografen waren ein Wehrmachtssoldat, ein Mitglied einer Propagandakompanie oder ein Schutzpolizist:

- Wie haben diese Fotografen gesehen?

- Welchen Blick hatten sie auf die Opfer?

- Wie nah sind sie an das Geschehen herangetreten?

Die genaue Analyse der jeweiligen fotografischen Perspektive ist ein zentrales
Anliegen des Vortrags.

Julia Werner: M.A. in Geschichte und Nordamerikanistik, Research Assistant am Wende Museum, Los Angeles, Referentin in der Gedenkstätte Sachsenhausen

Ort:

Veranstalter: