Veranstaltungen

7. Oktober 2015 , 19:00 Uhr
Film

„Kofferkinder. Zurückgelassen in der Türkei“

Programm:

wir möchten Sie und Euch herzlich zum Filmabend „Kofferkinder“ im Rahmen der aktuellen Sonderausstellung „Generation Einskommafünf. Deutsch-türkische Migrationsgeschichten“ in die Bildungsstätte Anne Frank einladen:

 

Mittwoch, 7. Oktober um 19 Uhr

„Kofferkinder. Zurückgelassen in der Türkei“ (D/2013)
Im Anschluss: Gespräch mit Regisseurin Anke Kültür

Die Dokumentation widmet sich dem Schicksal der Kinder türkischer „GastarbeiterInnen“, deren Eltern in den 60er Jahren nach Deutschland kamen. Die Kinder blieben zunächst in der Türkei zurück, weil das erste Anwerbeabkommen den Familiennachzug ausdrücklich ausschloss. Filmemacherin Anke Kültür begleitet Ayhan Zeytin auf seiner Reise von Delmenhorst ins türkische Dorf zu seinen Eltern, trifft Bilge Toyran mit ihren Söhnen in Berlin und lernt das Leben der Schriftstellerin Menekşe Toprak zwischen Istanbul und Berlin kennen.

Der Filmabend findet im Rahmen des 15. Türkischen Filmfestival in Frankfurt und in Kooperation mit der Heinrich-Böll-Stiftung Hessen, dem Pädagogischen Zentrum Ffm und dem Türkischen Volkshaus statt. Gefördert von: BMFSJ im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie Leben!“, der Naspa-Stiftung und der Bundeszentrale für politische Bildung.

Der Eintritt ist frei.

Ort:

Frankfurt am Main, Bildungsstätte Anne Frank

Veranstalter:

Frankfurt am Main, Bildungsstätte Anne Frank