Veranstaltungen

24. März 2012 , 19:30 Uhr
Konzert

Konzert von Jascha Nemtsov und Tehila Nini Goldstein: »A kapelle konzertisten«

Programm:

»Neue jüdische Musik« im Berlin der 1920er Jahre

Ein Konzert zur Ausstellung »Berlin Transit« lädt Sie dazu ein, eine unbekannte Facette des Berliner Musiklebens in den 1920er Jahren zu entdecken: Der Pianist Jascha Nemtsov und die Sängerin Tehila Nini Goldstein spielen Werke von russisch-jüdischen Komponisten, die vom Berliner jüdischen Musikverlag »Jibneh« gefördert wurden. Vorbild ist das Konzert unter dem Titel »Neu-hebräische Musik«, das »Jibneh« am 1. November 1923 mit den Stücken von Joseph Achron, Mosche Milner, Michail Gnesin und Alexander Krein im Berliner Beethoven-Saal veranstaltete.

Dieses Konzert findet im Anschluss an das Symposion »Museum - Wissenschaft - Familiengedächtnis. Perspektiven einer unbekannten Migrationsgeschichte« statt. Hier finden Sie weitere Informationen und das ausführliche Programm des Symposions.

Weitere Informationen siehe Link

Ort:

Veranstalter: