Veranstaltungen

27. August 2011 , 18:00 Uhr
Einzelveranstaltung

Lange Nacht der Museen

Programm:

Zur diesjährigen Langen Nacht der Museen öffnet auch das Dokumentationszentrum seine Pforten. Die Baracke 13 kann an diesem Abend auch ohne Führung besucht werden.

Als Welturaufführung sind zum ersten Mal Tonaufnahmen von singenden ukrainischen Zwangsarbeitern und Zwangsarbeiterinnen zu hören, die während des Zweiten Weltkrieges in Berlin vom „Staatlichen Institut für Deutsche Musikforschung/Abteilung Volksmusik“ aufgenommen wurden und sich heute in der Universitätsbibliothek Regensburg befinden.

Begleitet wird die Lange Nacht vom Carl-von-Ossietzky-Chor Berlin.

19:00 Carl-von-Ossietzky-Chor Berlin: Sestina. Lacrime d'Amante al Sepolcro dell'Amata von Claudio Monteverdi

19:30: Präsentation von Tonaufnahmen singender ukrainischer Zwangsarbeiter und Zwangsarbeiterinnen (Dr. Christine Glauning, Leiterin; Uta Fröhlich, wissenschaftliche Mitarbeiterin)

20:30: Carl-von-Ossietzky-Chor Berlin: Sestina. Lacrime d'Amante al Sepolcro dell'Amata von Claudio Monteverdi.

Ort:

Veranstalter: