Veranstaltungen

13. November 2011 , 16:00 Uhr
Lesung Bühne

Lesung und Konzert mit Rachel Knobler

Programm:

Rachel Knobler, 1924 in Polen geboren, kam mit 16 Jahren ins Krakauer Ghetto und überlebte mehrere Konzentrationslager. Nach Kriegsende wurde ihre Mutter im Heimatort ermordet. Rachel Knobler wollte nach Palästina auswandern, der Weg führte über München. Dort ist sie geblieben und widmet sich heute der Malerei, der Musik und dem Theater.
Ein Duo von der Musikhochschule Krakau (Viola/Klavier) spielt Werke von Rachel Knobler und anderen Komponisten. Die Künstlerin trägt eigene Texte vor.

Ort:

Karmel „Heilig Blut“ Dachau

Veranstalter:

Karmel „Heilig Blut“ Dachau