Veranstaltungen

12. Juli 2019 , 15:30 Uhr - 14. Juli 2019 - 18:00 Uhr
Tagung / Seminar / Workshop 1 permanent

lost/ found/ art. Von der historischen Spur zum Erinnerungskunstwerk

Programm:

Was erzählen ein Löffel, ein Kamm und eine Aether-Flasche über den Alltag der Häftlinge im KZ Sachsenhausen?

Zusammen mit dem Künstler Hans Molzberger begeben wir uns auf Spurensuche. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Workshops setzen sich auf kreative Weise mit der Geschichte des Ortes auseinander. Angeleitet durch den Künstler selbst können sie mit digitalen 3D-Techniken Kunstwerke erschaffen, die auch ihren eigenen Umgang mit dieser Geschichte widerspiegeln. Daraus entsteht am Ende eine Ausstellung, die die Workshop-Exponate und die Kunst Hans Molzbergers zeigt.

Termin: 12.-14. Juli 2019 (Fr. 15.30 -19.00 Uhr, Sa./ So. 09.00 - 18.00 Uhr)

Die Teilnahme ist kostenlos. Es entstehen Unkostenbeiträge für Spesen. Um Anmeldung wird gebeten, die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kontakt

Ansprechpartner: Arvid Peschel

E-Mail peschel@gedenkstaette-sachsenhausen.de

<dt class="phone">Telefon 03301 200-404</dt>

Ort:

Veranstalter: