Veranstaltungen

6. März 2014 , 19:30 Uhr
Buchpräsentation

Marie Jalowicz Simon: Untergetaucht - Eine Frau überlebte in Berlin 1940 - 1945

Programm:

Eine junge Frau überlebt als Jüdin in Berlin in den Jahren 1940 bis 1945.
Über fünfzig Jahre danach erzählt Marie Jalowicz ihrem Sohn, dem Historiker Dr. Hermann Simon vom Centrum Judaicum, erstmals ihre Geschichte auf 77 Tonbändern. Nun sind diese Gespräche als Buch im S. Fischer Verlag erschienen. Aus diesen außergewöhnlichen Erinnerungen liest die Schauspielerin Nicolette Krebitz. Anschließend findet ein Gespräch zwischen
Dr. Hermann Simon und Knut Elstermann („Gerdas Schweigen“) statt.

Ort:

Bertolt-Brecht-Platz 1. 10117 Berlin

Veranstalter:

Berliner Ensemble