Veranstaltungen

16. Januar 2017 , 20:00 Uhr - 21:30 Uhr
Buchpräsentation Lesung Gespräch

Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie

Programm:

Der stellvertretende Leiter der KZ-Gedenkstätte Neuengamme, Dr. Oliver von Wrochem stellt an diesem Abend das Buch „Nationalsozialistische Täterschaften. Nachwirkungen in Gesellschaft und Familie“ vor.  Er spricht über den wissenschaftlichen Ertrag für die Täterforschung und die Motivation für die Nachkommen von NS-TäterInnen, sich ihrer Familiengeschichte zu stellen. Barbara Brix liest Passagen aus ihrem Beitrag und spricht über ihre Auseinandersetzung mit NS-Täterschaft in der eigenen Familie und ihre Motivation, sich an dem Buch- und Filmprojekt zu beteiligen.

Eintritt frei. Eine Veranstaltung des Stadtteilarchivs Eppendorf in Zusammenarbeit mit der KZ-Gedenkstätte Neuengamme.

Ort:

Kulturhaus Eppendorf, Julius-Reincke-Stieg 13a

Veranstalter: