Veranstaltungen

13. April 2014 , 15:00 Uhr
Führung

Öffentliche Führung „Ideologie und Terror der SS“ - ergänzt um das Thema "Homosexualität im Nationalsozialismus"

Programm:

geeignet ab 15 Jahren

Der Rundgang bietet einen ausführlichen und informativen Einblick in die ideologischen Grundlagen der Schutzstaffel (SS) der NSDAP und deren verbrecherische Konsequenzen. Die Gedenkstättenpädagogen informieren sowohl über die lokalen Ereignisse in Wewelsburg als auch über die europäischen Dimensionen der SS-Aktivitäten. Bei der Dauerausstellung handelt es sich um die einzige museale Gesamtdarstellung der Geschichte und Verbrechen der SS.

Homosexualität im Nationalsozialismus

Anlässlich der Hirschfeld-Tage NRW 2014 wird im Rundgang auch über Geschlechter- und Körperbilder der Schutzstaffel (SS) informiert.
Einen Rosa Winkel mussten diejenigen Menschen auf ihrer Häftlingskleidung tragen, die wegen ihrer Homosexualität nicht in das Weltbild der Nationalsozialisten passten. Die Welle der Verfolgung erreichte auch einen Gründungsvater der homosexuellen Emanzipationsbewegung: Dr. Magnus Hirschfeld (1868 – 1935).

Informationen zu den Hirschfeld-TagenNRW: www.hirschfeld-tage.de

Ort:

Veranstalter: