Veranstaltungen

27. September 2018 , 18:30 Uhr
Buchpräsentation Gespräch

Oranienburg – eine Stadt und zwei Konzentrationslager

Programm:

Buchvorstellung mit Frédéric Bonnesoeur in der Gedenkstätte Sachsenhausen

 

Am Donnerstag, 27. September 2018, um 18.30 Uhr wird der Historiker Frédéric Bonnesoeur in der Gedenkstätte Sachsenhausen sein Buch „Im guten Einvernehmen“ vorstellen, in dem er die Beziehungsgeschichte zwischen der Stadt Oranienburg und den Konzentrationslagern Oranienburg und Sachsenhausen analysiert. Anschließend stellt sich der Autor der Diskussion mit Axel Drecoll (Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten) und Astrid Ley (stellvertretende Leiterin der Gedenkstätte Sachsenhausen). Dazu laden wir alle Interessierten herzlich ein. Der Eintritt ist frei.

 

Die Konzentrationslager waren keine isolierten Orte, sondern über ein engmaschiges Netz von verwaltungstechnischen, wirtschaftlichen und sozialen Beziehungen in ihre Umgebungsgesellschaft eingebunden. Frédéric Bonnesoeur fragt in seiner 2018 im Berliner Metropol-Verlag erschienenen Studie  nach den Interessen der Oranienburger Stadtverwaltung und der örtlichen Wirtschaft bei der Etablierung von zwei der zeitweise größten Konzentrationslager des Deutschen Reiches und nach den Auswirkungen kommunalpolitischer Entscheidungen auf die Entwicklung der Lager. Darüber hinaus beleuchtet er die Kontakte zwischen SA, SS, KZ-Häftlingen und der Stadtbevölkerung.

 

Frédéric Bonnesoeur studierte Neuere Geschichte und Französische Philologie an der Technischen Universität Berlin, der Freien Universität Berlin und an der University of Leicester. Er war u. a. als freier Mitarbeiter in der Gedenkstätte und dem Museum Sachsenhausen und im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors tätig. Zurzeit ist er freier wissenschaftlicher Mitarbeiter des Archivs der Gedenkstätte Yad Vashem und promoviert am Zentrum für Antisemitismusforschung der TU Berlin über die Etablierung des KZ-Systems in Thüringen und Preußen.

 

 

Donnerstag, 27. September 2018, 18:30 Uhr

Im guten Einvernehmen. Die Stadt Oranienburg und die Konzentrationslager Oranienburg und Sachsenhausen

Buchvorstellung mit dem Autor Frédéric Bonnesoeur

Anschließend: der Autor im Gespräch mit Axel Drecoll (Direktor der Stiftung Brandenburgische Gedenkstätten) und Astrid Ley (stellvertretende Leiterin der Gedenkstätte Sachsenhausen)

 

Um Anmeldung bis zum 23. September 2018 wird gebeten unter: otters@gedenkstaette-sachsenhausen.de

 

Gedenkstätte und Museum Sachsenhausen

Straße der Nationen 22, 16515 Oranienburg

Besucherzentrum

 

Information: www.stiftung-bg.de

Ort:

Veranstalter: