Veranstaltungen

10. Februar 2011 , 14:30 Uhr - 17:00 Uhr
Tagung / Seminar / Workshop

Palästina – Israel (Vor)Geschichte des Nahost-Konflikts

Programm:


Palästina – Israel
(Vor)Geschichte des Nahost-Konflikts
Dreiteilige Fortbildung für Lehrkräfte der Fächer Geschichte, PoWi, Religion und andere Interessierte.
1. Jerusalem (Religion und Geschichtspolitik);
2. Nationalstaatsbewegungen (Zionismus/Panarabismus) und Bodenfrage;
3. Voraussetzungen und Geschichte des Konflikts 1945–48.
Der Nahostkonflikt wird in der Schule häufig als Anlass von antisemitischen Positionierungen wahrgenommen. Um in solchen Fällen kompetent agieren zu können und als Grundlage eines fundierten Unterrichts sind Fachkenntnisse unerlässlich. Diese Fortbildungsreihe vermittelt Einblicke in die historische Forschung über die Geschichte der Region bis zur Gründung des Staates Israel 1948 und des damit verbundenen Krieges (israelisch:  Unabhängigkeitskrieg / palästinensisch: naqba = Katastrophe). Auf der Grundlage der Einführung in den Forschungsstand wird jeweils mit kontrastiven Quellen gearbeitet, um gemeinsam Unterrichtskonzepte zu skizzieren und Probleme der Vermittlung zu diskutieren. Damit verbunden sollen Probleme der
Vermittlung im Unterricht erörtert werden, auch und gerade in Klassen mit Schülern mit Migrationshintergrund aus dem islamischen Kulturbereich.
Leitung: Dr. Wolfgang Geiger, Gottfried Kößler

Ort:

Pädagogisches Zentrum FFM, Seckbächer Gasse 14, Frankfurt am Main

Veranstalter:

Pädagogisches Zentrum FFM, Seckbächer Gasse 14