Veranstaltungen

25. November 2010 , 19:00 Uhr
Zeitzeugen

Rainer Küchenmeister und die Widerstandsgruppe „Rote Kapelle“

Programm:

Rainer Küchenmeister und die Widerstandsgruppe „Rote Kapelle“

Der Maler und Hochschullehrer Rainer Küchenmeister erlebte als Heranwachsender die Hitlergegner Harro Schulze-Boysen, Günther Weisenborn und andere Freunde seines Vaters.

Mitte September 1942 gemeinsam mit dem Vater festgenommen, verbrachte die Gestapo den 16jährigen im Februar 1943 in das Jugend-KZ Moringen. Der Vater wurde am 13. Mai 1943 in Plötzensee ermordet. Der Historiker Dr. Hans Coppi, freier Mitarbeiter an der Gedenkstätte Deutscher Widerstand, geht in seinem Vortrag auf die „Rote Kapelle“ und den auch davon geprägten Lebensweg Rainer Küchenmeisters ein.

Ort:

Holbornsches Haus, Rote Straße 34, Göttingen

Veranstalter: