Veranstaltungen

21. Oktober 2021 , 18:00 Uhr
Vorlesung

Robert Jan van Pelt tritt seine einsemestrige DAAD-Gastprofessur an der Universität Kassel an

Programm:

Robert van Pelts Forschungen wurden in zahlreichen Sprachen veröffentlicht, er hat die Strategie für die Entwicklung der dortigen UNESCO-Welterbestätte entwickelt, war Kronzeuge im Prozess gegen den Holocaustleugners David Irving und hat in Folge dessen die Methodik einer forensischen Architekturforschung entwickelt. Jüngst befasste er sich mit der Globalgeschichte der Holzbaracke sowie mit der Konzeption des "jüdischen Raumes". Er ist architektonischer Berater des Babyn Yar Holocaust Memorial Center und Professor für Architekturgeschichte an der Waterloo University, Canada.

In seiner Antrittsvorlesung für seine DAAD-Gastprofessur an der Universität Kassel im Wintersemester 2021/22 wird er seinen persönlichen Zugang zu seinem Forschungsfeld skizieren, die dem folgende Vorlesungsreihe widmet sich der dreihundertjährigen Geschichte der Holzbaracke.

Vorlesungen zur Holzbaracke

Jeden Donnerstag 18:00 ab 28.10.

Im Campus Center der Universität Kassel, Moritzstraße 18, Hörsaal 3

Weitere Infos zu Themen und Link zum life-stream: http://www.uni-kassel.de/go/holzbaracke

Zu Ehren von Robert van Pelts veranstaltet die Universität Kassel das Symposion Denkmal-Kontroversenüber umstrittene Gedenkorte in Kassel

Donnerstag 21.10.2021 - Samstag 23.10.2021

Mit einem Stadtspaziergang und acht Diskussionen und Streitgespräche über Ehemalige Deutsche Kolonialschule / Dorf Mulang / M***apotheke/ Ehemalige Kasseler Gestapo-Zentrale / Kriegerdenkmal/ Karl-Branner-Brücke / HalitPlatz / Obelisk

Detailliertes Programm und Lifestream:

www.uni-kassel.de/go/denkmalkontroversen

Ort:

digital / Campus Center der Universität Kassel, Moritzstraße 18, Hörsaal 6

Veranstalter:

Universität Kassel