Veranstaltungen

7. Juni 2018 , 19:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

„Russkij Futbol“ – Die Ausstellung zur WM 2018

Programm:

basierend auf dem Buch „Russkij Futbol“ von Stephan Felsberg, Tim Köhler, Martin Brand (Hrsg.)

Donnerstag, den 7. Juni 2018 | 19.00 Uhr | Deutsch – Russisches Museum Berlin – Karlshorst | Zwieseler Straße 4 | 10318 Berlin

Die Ausstellung wird eröffnet durch:

Dr. Jörg Morré (Direktor des Deutsch-Russischen Museums Berlin-Karlshorst)

              Martin Brand (Mit-Herausgeber des Buches „Russkij Futbol“)

              Stephan Felsberg, Tim Köhler (Kuratoren)

Im Anschluss besteht die Möglichkeit einer Führung durch die Ausstellung mit den Kuratoren und dem Illustrator, Thomas Gronle.

 

Der Kosmos des Fußballs in Russland ist hierzulande reichlich unbekannt. Völlig zu Unrecht! Denn seit 120 Jahren wird auch im östlichen Europa gekickt. In dieser Zeit hat sich der Sport vom Gebolze auf einer St. Petersburger Pferde- und Radrennbahn zum globalen

Event in futuristischen Arenen entwickelt. In elf Portraits erzählt RUSSKIJ FUTBOL von bedeutenden Spielern und Fußballenthusiasten. Ihr Leben wird zum Brennglas auf die russische Geschichte des 20.Jahrhunderts.

 

Die Ausstellung und das ihr zu Grunde liegende Buch „Russkij Futbol“ lädt ein, den russisch-sowjetischen Fußball zu entdecken – als Sport, als Massenphänomen, als Subkultur und nicht zuletzt auch als Politikum. Das Buch, welches Sie ab dem 7. Juni auch bei uns im Museum erwerben können, erzählt u.a. von sagenumworbenen Spielen, gewährt einen Einblick in die Welt russischer Fans, erforscht die politische Bedeutung von Stadionbauten und berichtet vom steinigen Weg, den Frauen bewältigen mussten, um legal Fußball spielen zu können.

 

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

 

 

Verkehrsverbindung:

Deutsch-Russisches Museum Berlin-Karlshorst

Zwieseler Straße 4 | 10318 Berlin

S-Bhf Karlshorst, S 3, Bus 296

U-Bhf Tierpark, U5, Bus 296

Ort:

Veranstalter: