Veranstaltungen

7. Juni 2011 , 18:30 Uhr
Film

Speer und Er III

Programm:

Dreiteiliges Doku-Drama, D 2005, 270 Min.
Regie Heinrich Breloer
Film und historische Einführung

"Speer und Er" erzählt die Geschichte des Architekten Albert Speer, der 1942 bzw. 1943 von Hitler zum Minister für Bewaffnung bzw. Rüstung ernannt wurde. Ausgehend von der Vorbereitung auf seine Verteidigung im Nürnberger Prozess erinnert sich der angeklagte Kriegsverbrecher Speer an einzelne Stationen seiner NS-Karriere. Im Mittelpunkt des Films steht die Beziehung zwischen ihm und Adolf Hitler.

Breloer verwendet in seinem Doku-Drama neben rekonstruierten Spielszenen und historischem Filmmaterial auch Interviews mit Augenzeugen. Ein begleitendes Gespräch zum Film soll klären, ob er dabei den von Speer aufgebauten Mythos entlarvt und aufzeigt, inwieweit der Architekt und Rüstungsminister tatsächlich in die NS-Verbrechen verstrickt war.

Teil 1: Germania - Der Wahn

Sonntag, 22. Mai 2011, 15 Uhr

Teil 2: Nürnberg - Der Prozess

Mittwoch, 25. Mai 2011, 18.30 Uhr

Teil 3: Spandau - Die Strafe

Dienstag, 7. Juni 2011, 18.30 Uhr

Dokumentation: Nachspiel - Die Täuschung

Donnerstag, 9. Juni 2011, 18.30 Uhr

<dl class="ort"><dt>Ort:</dt><dd>Dokumentationszentrum Reichsparteitagsgelände</dd></dl>

Eintritt jeweils frei.

Ort:

Veranstalter: