Veranstaltungen

9. Mai 2010 , 15:00 Uhr - 17:00 Uhr
Führung

Stadtgang: Hamburgs vergessene Orte: KZ Fuhlsbüttel

Programm:

Bei einer Führung durch die Ausstellung in der Gedenkstätte werden die Geschichten einzelner Menschen erzählt, die ins "Kolafu" eingewiesen wurden: die von Dr. Fritz Solmnitz, SPD-Abgeordneter und Redakteur in Lübeck, der heimlich Tagebuchnotizen auf Zigarettenpapier anfertigte; die der Schauspielerin Ida Ehre, die an einer Lebensmittelausgabe Essen erhielt, was ihr als Jüdin verboten war und zur Verhaftung führte; die des Schriftstellers Willi Bredel und die vieler Widerstandskämpfer. Ergänzend gibt es an jedem letzten Dienstag im Monat Gelegenheit zur kostenlosen Teilnahme an der Gesprächsreihe "Dienstags in Fuhlsbüttel" mit Zeitzeugengesprächen, Vorträgen und Diskussionen.


Information über die Kosten und Anmeldung unter Telefon 040/ 42841-1493. Kursnummer: 3700MMK54


Eine Veranstaltung der VHS Hamburg-Mitte Israelitische Töchterschule

Ort:

U/S-Bahnhof Ohlsdorf, Ausgang: Im grünen Grund

Veranstalter:

VHS Hamburg-Mitte Israelitische Töchterschule