Veranstaltungen

8. November 2018 , 14:30 Uhr - 11. November 2018 - 00:00 Uhr
Einzelveranstaltung Tagung / Seminar / Workshop Exkursion

Studienreise / Seminar: "Einer muss den Frieden beginnen, wie den Krieg (Stefan Zweig). 1918/2018"

Programm:

Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. Frankreich lädt herzlich zu einer Studienreise und Seminar zu dem Thema „Einer muss den Frieden beginnen, wie den Krieg (Stefan Zweig). 1918/2018“  in die französische Hauptstadt ein. Anlässlich der Jährung des Ende des Ersten Weltkrieges, werden wir uns während eines dreitägigen Seminars mit Menschen, Schriftstellerinnen und Schriftstellern, beschäftigen, die in den Wirren des Ersten Weltkrieges über Grenzen hinweg gedacht haben. Sie haben sich gegen Widerstand für den Frieden eingesetzt, mit Ihrer eigenen Waffe: dem Schreiben.

 Im Austausch mit Geschichts- und Literaturwissenschaftler*innen werden wir uns auf Ihre Spuren in Paris und den Platz der „Grande Guerre“ in der Erinnerungskultur begeben.  

Die Studienreise findet vom 08. bis 11. November 2018 in Paris statt. Tagungs- und Übernachtungsort ist das Foyer le Pont,  das zentral im charmanten 14. Arrondissement von Paris gelegen ist.

Anmeldeschluss ist der 26. Oktober 2018.

Neben dem Besuch einer Konferenz im Invalidendom, einem Rundgang im „Paris des Ersten Weltkrieges “, wird  u.a. Prof. Pesnel einen Vortrag zu Stefan Zweig und seinem  Engagement halten, eine Lesung und ein Gespräch mit Dr. Elena Messner stattfinden, und wir werden die Kunstausstellung „den Frieden zeichnen“ besuchen.

mehr Informationen (PDF)

Ort:

Stadt Paris

Veranstalter:

Le Comité ASF - Aktion Sühnezeichen Friedensdienste e.V. Frankreich