Veranstaltungen

13. März 2018 , 19:00 Uhr
Buchpräsentation

Täter auf der Schulbank

Programm:

Die Offiziersausbildung der Ordnungspolizei und der Holocaust

Vortrag: Dr. Sven Deppisch, Gröbenzell
Moderation: Klaus Hesse, Berlin

Während des »Dritten Reichs« befanden sich die beiden wichtigsten Schulen der Ordnungspolizei in Berlin-Köpenick und Fürstenfeldbruck bei München. Hunderte von Männern aus ganz Deutschland absolvierten dort ihre Offiziersausbildung. Nicht nur in polizeidienstlichen und rechtlichen Fächern, sondern vor allem in militärischen Disziplinen wurden die Schüler ausgebildet. Der »Bandenkampf« spielte dabei eine besondere Rolle. Neben weiteren Themen standen Rassenhass und Antisemitismus als Teil einer politisch-weltanschaulichen Schulung auf dem Lehrplan. Vorbereitet durch diese Kurse, zogen während des Zweiten Weltkriegs zahlreiche Oberbeamte in den »auswärtigen Einsatz«. Viele von ihnen waren für Kriegsverbrechen und Massenmorde verantwortlich.

Ort:

Veranstalter: