Veranstaltungen

4. März 2018 , 14:00 Uhr
Buchpräsentation Gespräch

„Taxi am Shabbat“. Eine Reise zu den letzten Juden Osteuropas.

Programm:

Die Autoren Eva Gruberová und Helmut Zeller im Gespräch mit Micha Brumlik.Mehr als 75 Jahre nach Beginn des Holocaust haben die beiden Journalisten Eva Gruberová und Helmut Zeller Orte aufgesucht, die vor dem Zweiten Weltkrieg Zentren des osteuropäischen Judentums waren. Sie wollten wissen, wie sich jüdisches Leben dort nach 1945 entwickelt hat. Im Gespräch mit Prof. Micha Brumlik erzählen sie von dieser Reise in sieben ehemals kommunistisch beherrschte Länder und ihren Gesprächen mit den letzten Überlebenden, mit Rabbinern, Gemeindevertretern, jüdischen Intellektuellen, Museumsgründern und Friedhofswärtern. Die Veranstaltung wird aus Mitteln des Förderprogramms „Grenzgänger“ der Robert Bosch Stiftung unterstützt.

• Aufgrund des begrenzten Platzangebotes bitten wir um eine Anmeldung bis 27.02.2018 unter: empfang[at]ghwk.de

Ort:

Veranstalter: