Veranstaltungen

11. Dezember 2014 , 19:30 Uhr

The Future of European Jewry

Programm:

Nach dem Holocaust kann im vereinten Europa des 21. Jahrhunderts wieder von einem "europäischen Judentums" gesprochen werden. Die Historikerin Dr. Diana Pinto (Paris) gehört zu den wichtigsten Stimmen, die für eine starke europäisch-jüdische Identität eintreten. 25 Jahre nah den friedlichen Revolutionen in Osteuropa zieht sie eine Bilanz und fragt nach den Konflikten, Herausforderungen und Perspektiven, die sich für die jüdische Gegenwart in Europa stellen. 

Der öffentliche Vortrag findet im Rahmen der Konferenz „Jüdische Gegenwart in der globalisierten Moderne. Vergleichende europäische Perspektiven auf eine Diaspora im Wandel“ statt. Dr. Isolde Charim (Wien) kommentiert Dr. Diana Pintos Vortrag "The Future of European Jewry - revisited".

 

Programm:

Begrüßung

Dr. Karen Köber, Fellow Jüdisches Museum Berlin

Grußwort

Günter saathoff, Vorstand der Stiftung EVZ

Vortrag "The Future of European Jewry - revisited"

Dr. Diana Pint, Historikerin, Paris

Kommentar

Dr. Isolde Charim, Philosophin und Publizistin, Wien

 

Um Anmeldung wird gebeten.

 

 

Ort:

Veranstalter: