Veranstaltungen

27. Januar 2018 , 19:00 Uhr
Konzert Lesung

Trauer & Trost – Ein Nelly-Sachs-Abend mit dem Dresdner Kammerchor

Programm:

»Wer von uns darf trösten?«, schrieb die Dichterin Nelly Sachs angesichts der Grausamkeit des Holocaust in einem Gedicht. Mit zarter und zugleich herber Sprache fand sie einzigartige Bilder für Leiden, Verfolgung und Vernichtung während des Nationalsozialismus. Zum Tag des Gedenkens für die Opfer des Nationalsozialismus ist der Dresdner Kammerchor mit einem Konzert zu Gast, in dessen Mittelpunkt das literarische Werk der Nobelpreisträgerin steht.

Die Schauspielerin Ute Wieckhorst rezitiert ausgewählte Gedichte von Nelly Sachs, die der Deportation 1940 in letzter Minute entkommen konnte. Der eindringliche Ton ihrer Lyrik inspirierte die Komponisten Felicitas Kukuck und Isang Yun zu Vokalstücken. Beide haben im 20. Jahrhundert selbst Erfahrungen mit Verfolgung gemacht – Felicita Kukuck war aufgrund ihrer jüdischen Vorfahren nationalsozialistischen Repressalien ausgesetzt, Isang Yun wurde vom südkoreanischen Geheimdienst entführt, inhaftiert und gefoltert. Die Chorwerke Herman Berlinskis, dem das mahnende Erinnern an den Holocaust Leitmotiv seines musikalischen Schaffens war, rahmen den Abend ein. Mit dem Requiem des spanischen Renaissance-Komponisten Tomás Luis de Victoria stellt der Dresdner Kammerchor den modernen literarischen und musikalischen Werken eine christliche Betrachtung von Trost zur Seite.


In Kooperation mit dem Dresdner Kammerchor und der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen


Veranstaltungsort: Glashof, Altbau
Museums-Kategorie: Konzert / Theater, Performance
Preise: ermäßigt 12,00 €, normal 15,00 €, Normal-Info: Reservierung unter www.reservix.de oder telefonisch unter +49 (0)351 80 44 100

© Museumsportal Berlin

Preise: ermäßigt 12,00 €, normal 15,00 €, Normal-Info: Reservierung unter www.reservix.de oder telefonisch unter +49 (0)351 80 44 100

Ort:

Veranstalter: