Veranstaltungen

3. April 2014 , 19:30 Uhr
Vortrag

Ungarn und der Nationalsozialismus

Programm:

Am 19. März 1944 besetzte die deutsche Wehrmacht Ungarn. In der Folgezeit wurden mehr als 500.000 jüdische Bürgerinnen und Bürger Ungarns im Holocaust ermordet, etwa 5.000 von ihnen im KZ Dachau und den Außenlagern.
Zum 70. Jahrestag gibt der Historiker Dr. Tamás Kanyo-Fischer einen Überblick über Ungarn in der Zeit des Nationalsozialismus und über den Völkermord an den ungarischen Juden.
Eintritt frei - Zugang zur Versöhnungskirche an dem Abend nur durch den Klosterhof des Karmel Heilig Blut (Alte Römerstraße 91, Bus 724, Haltestelle "Kloster Karmel"), für Rückfahrt zur S-Bahn wird gesorgt.
Kooperation: Dachauer Forum, Katholische Seelsorge an der KZ-Gedenkstätte Dachau, Versöhnungskirche
Hinweis: Zum Schicksal der ungarischen Häftlinge im KZ Dachau findet am 11.4.2014 um 16 Uhr ein Kreuzweg und am 14.6.2014 um 14 Uhr eine Themenführung in der KZ-Gedenkstätte statt.

Ort:

Veranstalter: