Veranstaltungen

2. April 2013 , 19:30 Uhr
Gespräch Lesung

URSULA KRECHEL »LANDGERICHT«

Programm:

Lesung und Gespräch mit der Autorin

Moderation: Georg Gansen

 

Richard Konitzer ist Richter in Berlin. Er hat eine erfolgreiche Frau,

zwei kleine Kinder, sein Lebensweg scheint vorgezeichnet. Bis er 1933

seines Amtes enthoben wird – aufgrund des perfiden Gesetzes zur

Wiederherstellung des Berufsbeamtentums. Als Jude muss Richard

nach Kuba emigrieren. Die Kinder werden zu ihrer Rettung mit einem

Kindertransport nach England geschickt. Ehefrau Claire bleibt allein

in Deutschland. Erst 1948 kann Richard Kornitzer zurückkehren. In

ein zerstörtes Nachkriegs-Deutschland, in eine durch die Zeitläufte

zutiefst verletzte Familie. An den Gerichten findet er Kollegen vor, die

sich erfolgreich durch das Dritte Reich manövriert haben und in der

Gründerzeit der Bundesrepublik schon wieder gute Posten besetzen.

 

Ursula Krechel hat die Biographie des Juristen, der in Wirklichkeit

einen anderen Namen trug, recherchiert und sie zu einem ergreifenden

Roman verdichtet. Gleichzeitig erzählt sie die komplizierte

Geschichte der jungen Bundesrepublik.

 

2012 bekam Ursula Krechel für Landgericht (Jung und Jung) den Deutschen Buchpreis. Die 1947 geborene Autorin erhielt bereits für ihren 2008 erschienenen

Exil-Roman Shanghai fern von wo viel Anerkennung. Sie veröffentlichte

Gedichtbande und Essays und schrieb Hörspiele.

 

Veranstalter: Literaturhaus Bonn e.V. in Kooperation mit dem Haus der Geschichte der Bundesrepublik Deutschland und der Gedenkstatte für die Bonner Opfer des Nationalsozialismus

 

URSULA KRECHEL »LANDGERICHT«

Lesung und Gespräch mit der Autorin

Moderation: Georg Gansen

Dienstag, 2. April, 19:30 Uhr,

Haus der Geschichte

Willy-Brandt-Allee 14, Bonn

12 €/6 €, Karten an der Abendkasse

 

Mitglieder des Literaturhauses Bonn e.V. und der Gedenkstätte Bonn e.V., Studierende, Arbeitslose, Bonn-Ausweis-Inhaber und Menschen mit Schwerbehinderung zahlen den ermäßigten Eintrittspreis.

 

Für alle Veranstaltungen des Literaturhauses Bonn können per Email oder telefonisch Karten reserviert werden: Kristina Wydra, Literaturhaus Bonn e.V., Postfach 190 182, 53037 Bonn, Telefon 0177/453 97 22

post@literaturhaus-bonn.de

Ort:

Haus der Geschichte, Willy-Brandt-Allee 14, Bonn

Veranstalter:

Literaturhaus Bonn