Veranstaltungen

15. April 2013 - 7. Mai 2013
Ausstellung

Verbrannte Bücher - von den Nazis verfemte Autorinnen und Autoren Ausstellung

Programm:

Die Ausstellung zeigt anhand ausgewählter Schriftsteller-Lebensläufe die Geschichte der Bücherverbrennung 1933 und die damit verbundenen Schicksale. Vorgestellte Schriftstellerinnen und Schriftsteller sind u.a.: Max Brod, Alfred Döblin, Claire und Ivan Goll, Egon Erwin Kirsch, Maria Leitner, Heinrich Mann, Klaus Mann, Erich Maria Remarque, Joseph Roth, Anna Seghers, B. Traven, Kurt Tucholsky, Stefan Zweig.

Eröffnung der Ausstellung am 15.04.2013, 19.00 Uhr

Begrüßung:
Peter Siller, Heinrich-Böll-Stiftung

Einführung in die Ausstellung:
Lea Rosh, Vorsitzende des Förderkreises Denkmal für die ermordeten Juden Europas

Lesung aus den Werken von:
Claire Goll: Ich verzeihe keinem (Autobiographie)
Ivan Goll: Lyrik

Vortrag und Gespräch:
Zerstörte Vielfalt - Erinnern im öffentlichen Raum
mit Esther Dischereit, Schriftstellerin und Publizistin

Esther Dischereit hat neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit u.a. Installationen im öffentlichen Raum erarbeitet: „Rede- und Klangzeichen – Installation zur Würdigung jüdischer Bürgerinnen und Bürger“ (Stadt Dülmen, Münsterland) und „Vor den Hohen Feiertagen gab es ein Flüstern und Rascheln im Haus“ (Goethe-Institut, Jerusalem).

Rundgang durch die Ausstellung



In Kooperation mit dem Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V.

Eine Ausstellung des Förderkreis Denkmal für die ermordeten Juden Europas e.V. in Zusammenarbeit mit dem Feuilletonchef der FAS Volker Weidermann und dem Kurator Jan Frontzek.

Mehr Informationen auf der Webseite des Förderkreises.

Eintritt frei

Ausstellungshinweis:
Zusätzlich kann die Ausstellung der argentinisch-armenischen Künstlerin Silvina Der-Meguerditchian „Erinnerung ohne Ort“ besichtigt werden. Die in Berlin lebende Künstlerin verarbeitet darin historische Forschungen zum armenischen Leben im Osmanischen Reich und der fragmentierten Erinnerung an das Verlorene.
Projekt Houshamadyan

Information:   

Monika Steins
Email: steins@boell.de
Telefon: 030 - 28534-244

Ort:

Veranstalter: