Veranstaltungen

20. September 2013 , 18:30 Uhr
Lesung Diskussion

Verdrängte Geschichte(n): Biographien von Schwarzen Menschen in Hamburg

Programm:

Lesung von Jessica Köster: Samson Didos Tagebuch. Podiumsdiskussion mit Kurzreferaten:

Tania Mancheno, Politikwissenschaftlerin, Universität Hamburg: Präsenzen Schwarzer Menschen in der Frühen Neuzeit in Hamburg

Rosa Fava, Museumspädagogin, Jüdisches Museum Berlin: Schwarze Biographien in Neuengamme

Nadine Golly, Sozial- und Kulturwissenschaftlerin, Universität Lüneburg: Ausstellung 'Homestory Deutschland. Schwarze Biographien in Geschichte und Gegenwart Hamburgs'

Dr. Ali Fathi, Berater für interkulturelle Kompetenz, Miteinanders, Hamburg: Schwarze Biographien und Diversity-Arbeit

Moderation: Anne Chebu, Initiative Schwarze Menschen in Deutschland e.V., Hamburg

Veranstalter: KZ-Gedenkstätte Neuengamme in Kooperation mit den Ausrichtenden der Ausstellung freedom roads! koloniale straßennamen * postkoloniale erinnerungskultur. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung freedom roads! wird vom 13. August bis 22. September 2013 im Kunsthaus Hamburg gezeigt (Klosterwall 15, 20095 Hamburg, Öffnungszeiten: Di. – So. 11-18 Uhr). Informationen zu Ausstellung und Begleitprogramm finden Sie unter http://www.freedom-roads.de/frrd/willkom.htm

Ort:

-

Veranstalter:

-