Veranstaltungen

17. Oktober 2012 , 18:00 Uhr
Ausstellungseröffnung

Wider das Vergessen: Von Erblast und Erinnern

Programm:

Ausstellungseröffnung "Erblast D - Kunst als Erinnerungsarbeit" mit Werken von Uscha Rudek-Werlé am Mittwoch, dem 17. Oktober 2012 um 18.00 Uhr in Gedenkstätte KZ Osthofen / Eintritt frei

 

Zur Ausstellungseröffnung "Erblast D - Kunst als Erinnerungsarbeit" mit Werken von Uscha Rudek-Werlé lädt die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz am Mittwoch, dem 17. Oktober 2012 um 18.00 Uhr in die Gedenkstätte KZ Osthofen ein.

 

Nach der Begrüßung durch Irene Nehls, pädagogische Mitarbeiterin der Gedenkstätte, folgt der Vortrag "Kunst- und Erinnerungsarbeit" des Kunsthistoriker Werner Marx. Anschließend führt Uscha Rudek-Werlé bei einem Rundgang in die Ausstellung ein.

"Erblast D" ist vom 17. Oktober bis 25. November 2012 in der Gedenkstätte KZ Osthofen zu den normalen Öffnungszeiten zu sehen. Der Eintritt ist frei!

 

Uscha Rudek-Werlé

wurde in Mannheim geboren und lebt an der hessischen Bergstraße. Ihre künstlerische Ausbildung absolvierte sie an der Freien Kunstakademie Mannheim.

 

Die Ausstellung

zeigt Objekte und Installationen zum Thema Holocaust. Mit ihren Arbeiten aus Eisen, Stacheldraht und rostigem Metall will Uscha Rudek-Werlé dem Verdrängen und Vergessen entgegenwirken. Sie will die Besucherinnen und Besucher anregen, einen eigenen persönlichen Zugang zu diesem schweren und unauslöschlichen Erbe der deutschen Vergangenheit zu finden.

 

Die Öffnungszeiten der Ausstellung:

Mo, Di, Do, Fr: 9 - 13 und 14 - 17 Uhr, Mi: 9 - 12 Uhr An Wochenenden und Feiertagen: 13 - 17 Uhr Gruppen werden um vorherige Anmeldung gebeten.

Ort:

Veranstalter: