Veranstaltungen

27. Januar 2015
Film

Wochenschauen

Programm:

Die Welt in Waffen: Befreite Konzentrationslager

Majdanek – cmentarzysko Europy / Majdanek – Friedhof Europas UdSSR/PL 1944, R/K: Aleksander Ford, 23' · 35 mm, DF

Les camps de la mort / Lager des Todes F 1945, P: Actualités françaises, 18' · 35 mm, OF

Welt im Film 5/1945 - 15.6.1945 USA/GB 1945, P: Office of War (OWI), 20' · 16 mm, DF

Nach der vernichtenden Niederlage der Deutschen im Zuge der sowjetischen Operation Bagration räumte die SS das Lager im Juli 1944 unter Zeitdruck. Akten und Gebäude der Lagerverwaltung wurden zwar in Brand gesetzt, die Gaskammern und Gefangenenbaracken blieben jedoch unangetastet. Mit der nachrückenden sowjetischen Armee kam auch Aleksander Ford in das Lager und realisierte den Film Majdanek – Friedhof Europas.

Les camps de la mort – eine Produktion der französischen Wochenschau Les actualités françaises – entstand im Auftrag des französischen Informationsministeriums im Sommer 1945. „Gewünscht war eine Synthese aus verschiedenen filmischen Dokumenten zum Thema, um die Öffentlichkeit über die nationalsozialistischen Gräuel zu belehren und ihr die Wahrheit zu mitzuteilen“, schreibt der Filmhistoriker Jeanpaul Goergen (Filmblatt, Nr. 28, 2005). Ebenso wie Les camps de la mort montiert auch die Wochenschau Welt im Film vom 15.6.1945 Aufnahmen aus mehreren Konzentrationslagern, um so unmittelbar nach Kriegsende eine Übersicht über das nationalsozialistische Vernichtungssystem zu geben. (ft)

DI 27.01. um 20 Uhr · Einführung: Jeanpaul Goergen

Ort:

Veranstalter: