Veranstaltungen

16. September 2021 , 19:00 Uhr
Gespräch Film

ZUSTAND UND GELÄNDE

Programm:

Ute Adamczewskis Dokumentarfilm ZUSTAND UND GELÄNDE erzählt die Geschichte einer Eskalation.

Ausgangspunkt des Films sind sogenannte wilde Konzentrationslager, die unmittelbar nach der nationalsozialistischen Machtergreifung ab März 1933 zur Ausschaltung politischer Gegner*innen eingerichtet wurden und heute weitgehend in Vergessenheit geraten sind. ZUSTAND UND GELÄNDE handelt von den Überschreibungen der Orte durch die Zeit und davon, wie sich unterschiedliche politische Erinnerungskulturen in sie eingeschrieben haben. Der Film verknüpft drei aufeinanderfolgende Zeiträume der deutschen Geschichte zu einem losen Narrativ, in dem Gewalt zur Durchsetzung von Macht eine wesentliche Rolle spielt.

weitere Informationen zum und Trailer hier: grandfilm.de/zustand-und-gelaende/

 

Eintritt frei. Die aktuell geltenden Corona-Regeln werden rechtzeitig auf der Homepage der Gedenkstätte bekannt gegeben.

 

Weitere Informationen

 

 

Ort:

Permoserstraße 15, 04318 Leipzig

Veranstalter:

Gedenkstätte für Zwangsarbeit Leipzig