Aktuelles

22. August 2014

Das KZ, das nur zehn Wochen lang bestand

Das Konzentrationslager Wöbbelin bei Ludwigslust wurde im Mai 1945 von US-Soldaten entdeckt. Wenig war bisher über die Geschichte des Lagers bekannt. Nun öffnet eine neue Dauerausstellung. 

Die Welt
22. August 2014

Gedenkstätte für Deserteure Jury entscheidet sich für Entwurf von Volker Lang

In Hamburg entsteht demnächst ein Gedenkort für Deserteure und andere Opfer der NS-Militärjustiz. Der Entwurf des Künstlers Volker Lang wird nach Informationen der Kulturbehörde bis 2015 umgesetzt.  

Deutschlandradio Kultur
22. August 2014

Gedenkstätte Deutscher Widerstand: Neugestaltung mit Ulmer Design

Unter den Museen und Erinnerungsorten in Berlin behauptet sich die Gedenkstätte Deutscher Widerstand seit vielen Jahren wacker. Nun präsentiert sich die Dauerausstellung im neuen Gewand - aus Ulm. 

Südwest Presse
22. August 2014

Gedenkstätte für einziges kirchliches NS-Zwangsarbeiterlager geplant

Eine zerbrochene Gabel mit den eingeritzten Initialen S.P., drei verrostete Münzen mit Reichsadler und Hakenkreuz, eine zerschlissene Schuhsohle aus Autoreifen mit kyrillischen Buchstaben: Solche Fundstücke haben Archäologen in der vergangenen Woche auf dem evangelischen Jerusalem-Friedhof in Berlin-Neukölln bei Grabungen zutage gefördert. Sie gehörten einst NS-Zwangsarbeitern, die in dem deutschlandweit bislang einzigen bekannten kirchlichen Zwangsarbeiterlager interniert waren. 

Evangelischer Pressedienst
22. August 2014

Ausstellung über NS-Kriegsreporter Hans Bayer - Sein schöner, schmutziger Krieg

Der Schreibtischtäter: Eine Ausstellung in der Berliner Topographie des Terrors zeigt, wie aus dem NS-Kriegsreporter Hans Bayer der Bestsellerautor Thaddäus Troll wurde. 

Der Tagesspiegel
22. August 2014

"Rudolf Höß war kein Psychopath"

Täter und Opfer in einer Doppelbiografie: Thomas Harding hat das Schicksal seines jüdischen Großonkels Hanns Alexander erforscht. Der jagte nach dem Krieg den KZ-Kommandanten von Auschwitz. 

Die Welt
22. August 2014

Lichtenburg in Prettin - Letzter KZ-Häftling lebt nicht mehr

Der letzte bekannte, noch lebende Häftling des KZ Lichtenburg in Prettin ist gestorben. Der Ukrainer Stanislaw Grizenko kam 1942 als Zwangsarbeiter nach Deutschland. 

Mitteldeutsche Zeitung
22. August 2014

Wanderausstellung über KZ in Wittstocker Marienkirche - Terror in Alt Daber

Unmittelbar nach der Ernennung Adolf Hitlers zum Reichskanzler am 30. Januar 1933 verschleppten örtliche SA-Standarten, SS und Polizei in aller Öffentlichkeit überall in Brandenburg politische Gegner der neuen Regierung und sperrten sie in provisorischen Haftstätten ein. 

Märkische Allgemeine
22. August 2014

Pleysteiner halfen KZ-Häftling

Bink gehörte dem Todesmarsch der KZ-Häftlinge aus Flossenbürg nach Dachau an, der Ende April 1945 durch Pleystein zog. Trotz der Dramatik hat die Tochter des einstigen KZ-Häftlings erfahren: Ohne die Hilfe Pleysteiner Bürger hätte Vater Antoon nicht überlebt. 

Oberpfalznetz.de
22. August 2014

In der Gedenkstätte mitarbeiten

Alexander Türk will etwas gegen das Vergessen tun. Der 20-Jährige aus Hadamar-Steinbach hat ein Freiwilliges Soziales Jahr in der Hadamarer Gedenkstätte für die Opfer des Nationalsozialismus abgeleistet.  

mittelhessen.de
21. August 2014

Freiwilliges Soziales Jahr in Gedenkstätte KZ Osthofen

„Alles ist dunkel“ war das Abschlussprojekt, das Jelena Lützel während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres Politik in der Gedenkstätte KZ Osthofen erarbeitet hatte und am Mittwoch und Donnerstag zur Aufführung brachte.  

Allgemeine Zeitung
21. August 2014

Gedenkfeier für Rotthauser NS-Gegner

Zu einer Gedenkfeier für den Gelsenkirchener Fritz Rahkob lädt die „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (VVN-BdA) am kommenden Sonntag ein. Anlass ist der 70. Todestag des Rotthauser Widerstandskämpfers, den die Nazi-Justiz ermorden ließ. 

WAZ
21. August 2014

Unbekannte zerstören Gedenktafel für NS-Euthanasie-Opfer

Unbekannte haben eine Gedenktafel für Euthanasie-Opfer des Nationalsozialismus in Blankenhain (Kreis Weimarer Land) bei Weimar zerstört 

Die Welt
21. August 2014

Im Sog einer fremden Zeit

Bremen. „Die Bremer Wollkämmerei in der Zeit des Nationalsozialismus“ – Titel einer Ausstellung in Blumenthal. Es ist freilich weniger das Thema, das die Schau zu etwas Besonderem macht. Es sind die Bilder. Die großformatigen Abzüge von Glasnegativen sind von ungeheurer Brillanz. Ein neu entdeckter Schatz aus den Archiven der untergegangenen Wollkämmerei. 

Weser Kurier
21. August 2014

Teacher completes training on Holocaust History

Students of Maureen Detrick, of Leonardtown, Md., a teacher at Father Andrew White S.J. School in Leonardtown, will be getting some valuable lessons this coming school year in learning the Holocaust as a result of their teacher having completed top-notch training this summer from educators of the United States Holocaust Memorial Museum. 

Baynet.com
Treffer 1 bis 15 von 42
z.Zt. keine Einträge

9. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück (31.8. – 5.9.2014)

Annual Conference of IC Memo at Falstad Centre (Norway) 9/15-9/17 2014

Veranstaltungen

Publikationen

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum