Aktuelles

28. Januar 2015

Erinnerung an Auschwitz und Treblinka

Mit einer Kranzniederlegung in der Gedenkstätte für NS-„Euthanasie“ und einer Gedenkstunde hat Sachsen-Anhalts Landesregierung in Bernburg den Opfern der Nazi-Diktatur sowie der Befreiung des KZ Auschwitz gedacht. Der Direktor der Gedenkstätte Treblinka in Polen berichtete, wie hunderttausende Menschen in Gaskammern ermordet wurden. Das ging vielen Besuchern sehr nahe, darunter auch einige Schüler. 

Mitteldeutsche Zeitung
28. Januar 2015

Waren Sie schon in einer KZ-Gedenkstätte?

Welche Eindrücke bekommen Besucher einer KZ-Gedenkstätte wie in Auschwitz oder Dachau? Was bringen solche Orte der Erinnerung? Darüber haben die Anrufer 70 Jahre nach der Befreiung des KZ Auschwitz diskutieren.  

Bayerischer Rundfunk
28. Januar 2015

Gauck zum Holocaust-Gedenktag: "Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

Bundespräsident Joachim Gauck hat zum Jahrestag der Befreiung des Vernichtungslagers Auschwitz davor gewarnt, die NS-Verbrechen zu verdrängen. Der Umgang mit den Holocaust-Opfern sei lange beschämend gewesen - auch in der DDR. 

Spiegel Online
28. Januar 2015

Zeitzeugen berichten von ihrem Martyrium in Auschwitz

Maurice musste Latrinen leeren. Magda sammelte Leichen ein. Hugo wurde von SS-Arzt Mengele für Versuche missbraucht. Zum 70. Jahrestag der Befreiung von Auschwitz: Aussagen von Zeitzeugen, die überlebt haben.  

Süddeutsche
28. Januar 2015

Die Überlebenden

Am 27. Januar 1945 ist das Vernichtungslager Auschwitz befreit worden. Die letzten Zeugen sind hochbetagt. Viele von ihnen haben lange geschwiegen. Inzwischen aber sind die ehemaligen Häftlinge bereit, vom Grauen zu berichten. einestages lässt sie erzählen.  

Spiegel Online
28. Januar 2015

Auschwitz-Überlebende: „Der Gestank der Konzentrationslager bleibt immer"

Vor 70 Jahren wurden aus dem Konzentrationslager Auschwitz etwa 7500 Gefangene befreit. Eine Überlebende ist die heute 90-jährige Gina Turgel. Sie hat von ihren Erinnerungen an das Konzentrationslager erzählt, und warum sie heute noch immer viel Parfüm trägt. 

Focus
28. Januar 2015

"Die Menschen haben aus Auschwitz nur sehr wenig gelernt"

Eigentlich wollte er das Land seiner Peiniger nie wieder betreten - und lebt doch seit knapp 60 Jahren in Deutschland: Wie durch ein Wunder überlebte Max Mannheimer fünf Konzentrationslager. Besuch bei einem, der kein Held sein will. 

Spiegel Online
28. Januar 2015

Euthanasiemorde im Auftrag der Wissenschaft

Hirnforscher haben für die Wissenschaft morden lassen. Das Max Planck Institut für Molekulare Genetik lässt nach langem, energischen Sträuben die Beteiligung ihrer Vorgängergesellschaft an Euthanasiemorden aufklären.  

Berliner Zeitung
28. Januar 2015

Erinnerungen an getötete Juden: SS-Aufseher erschlug einjähriges Kind

In Wolfhagen wurde auf dem jüdischen Friedhof der im Zweiten Weltkrieg ermordeten Juden gedacht. Dabei wurde auch an das Schicksal der Familie Rosenstein erinnert. 

Hessische/Niedersächsische Allgemeine
28. Januar 2015

Bewegendes Gedenken und ein ungewöhnlicher Gast

70 Jahre danach: Die Welt gedenkt der Toten in Auschwitz. Es wurde eine würdige Feier der Überlebenden. Doch ein Enkel des KZ-Kommandanten Rudolf Höß sorgte für Unbehagen. 

Die Welt
28. Januar 2015

70 Jahre nach Auschwitz: Antisemitismus bleibt in Deutschland weit verbreitet

Eine neue Studie zeigt, wie tief der Antisemitismus nach wie vor in der deutschen Bevölkerung sitzt. 15 Prozent der Befragten glauben, Juden hätten hierzulande zu viel Einfluss, 49 Prozent möchte nichts mehr vom Holocaust hören. Auch Israel wird mit oft drastischem Vokabular kritisiert. 

Focus
27. Januar 2015

Gedenken an Auschwitz-Befreiung

Berichte, Fotos, Videos und Links zum Gedenken an den 27. Januar 1945 

ARD tagesschau.de
27. Januar 2015

"Es gibt keine deutsche Identität ohne Auschwitz"

70 Jahre nach der Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch die sowjetische Armee wird in ganz Deutschland dieses Ereignisses gedacht. Bundespräsident Joachim Gauck sprach im Bundestag. Am Nachmittag wird er in Auschwitz erwartet.  

Der Tagesspiegel
27. Januar 2015

70 Jahre Auschwitz-Befreiung "Die Erinnerung wachhalten!"

Auch der Bayerische Landtag würdigt heute die Opfer des Nationalsozialismus. Unter anderen sprechen Landtagspräsidentin Barbara Stamm, Ministerpräsident Horst Seehofer sowie der Vorsitzende des bayerischen Landesverbandes der Sinti und Roma, Erich Schneeberger. An die Zeit des Holocaust und der Verfolgung erinnert Max Mannheimer, der mehrere Konzentrationslager - unter anderem Auschwitz - überlebte. 

Bayerischer Rundfunk
27. Januar 2015

KZ-Gedenkstätten bekommen Videoüberwachung

Lange hatten die Verantwortlichen für die KZ-Gedenkstätten in Bayern gezögert, eine Videoüberwachung einzuführen. Nach dem Diebstahl des Tores in Dachau gibt es eine 180-Grad-Kehrtwende. 

Die Welt
Treffer 1 bis 15 von 29
z.Zt. keine Einträge

Veranstaltungen

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum