Aktuelles

16. September 2014

Gedenkstätte zeigt Ausstellung über Schwangere im KZ

Die Gedenkstätte Bergen-Belsen zeigt vom kommenden Sonntag an eine Ausstellung über das Schicksal von inhaftierten schwangeren Frauen in Konzentrationslagern. 

Focus Online
16. September 2014

Platz der vergessenen Kinder

Am 15. September 1942 haben die Nazis etwa 50 jüdischen Kinder und Betreuer des Kinderhauses deportiert. Bürger wünschen sich nun eine dauerhafte Gedenkstätte mit den Namen der Opfer. 

Frankfurter Rundschau
16. September 2014

Gedenkstätte KZ Osthofen: Rachael Schimmoller stellt ihre dort entstandenen Werke aus

Die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz und der Förderverein Projekt Osthofen laden für Donnerstag, 18. September, um 18 Uhr in die Gedenkstätte KZ Osthofen (Ziegelhüttenweg 38) zur Ausstellungseröffnung „Traces – Spuren“ der New Yorker Künstlerin Rachael Schimmoller ein. 

Allgemeine Zeitung
16. September 2014

Festival Verfemte Musik gegen das Vergessen

Das Festival Verfemte Musik bringt alle zwei Jahre Werke von Komponisten auf die Bühne, die von den Nazis verfolgt und später oft vergessen wurden. Zu ihnen gehört der Holländer Leo Smit.  

Die Welt
16. September 2014

Ausstellung zeigt Verfolgung der Zeugen Jehovas im Nationalsozialismus

Wegen des „falschen“ Glaubens gequält  

Badische Zeitung
16. September 2014

Zu spätes Recht für die Opfer des Terrors

Lange spielte die deutsche Justiz den Tätern der NS-Vernichtungslager in die Hände. Seit wenigen Jahren wird wieder ermittelt. Bisher aber nicht sehr erfolgreich.  

FAZ
16. September 2014

Why we could be hunting Nazis until the 2040s

They terrorized Europe for more than a decade. They exterminated 6 million Jews. Their empire ended in 1945 — before NATO, before Israel, and even before the bombing of Hiroshima. 

The Washington Post
16. September 2014

Wie der Hollywood-Film Krakau verändert hat

Steven Spielberg schenkte der Geschichte um Oskar Schindler und damit auch der Stadt Krakau weltweite Bekanntheit. Der Besuch aus Hollywood, der Dreh von "Schindlers Liste", hat in Krakau tiefe Spuren hinterlassen. 

Deutschlandradio Kultur
16. September 2014

Das schlimme Schicksal von Hitlers Vorkosterin

Während des Zweiten Weltkriegs war Margot Woelk eine Vorkosterin von Adolf Hitler. SS-Schergen zwangen sie und 14 andere Frauen zum Kriegsdienst für den Diktator. Sie überlebte als Einzige. Bis ins hohe Alter schwieg sie. Nun erzählt eine Dokumentation die Geschichte einer beeindruckenden Frau. 

Focus Online
15. September 2014

Tag der Erinnerung, Mahnung und Begegnung: Erinnerung an die Nazi-Opfer in Halle

Juden, Kommunisten, Sozialdemokraten, Homosexuelle, Behinderte … sie alle wurden Opfer des Nationalsozialismus. Doch auch die Volksgruppe der Sinti und Roma wurde von den Nazis verfolgt und in Konzentrationslagern ermordet. 

Halle Spektrum
15. September 2014

Gedenken an Nazi-Opfer

Gestern Kranzniederlegungen in Vogtland-Kommunen  

Freie Presse
15. September 2014

Nazi-Lager in Kastl: Das Schicksal der „gestohlenen Kinder“

Kein Stückchen Brot, keine einzige Kartoffel, nicht einmal Fallobst: Janez Zmavc, als Kind von den Deutschen 1942 nach Kastl zur „Umerziehung“ verschleppt, weiß noch, wie sich der Hunger anfühlte. Obwohl er im Kastler Krankenhaus auch in der Küche mitarbeiten musste, gönnte ihm die strenge Mutter Oberin nicht einmal den kleinsten Happen. Nun wurde an der Kastler Burg eine Gedenktafel enthüllt, die an die 179 Kinder aus Slowenien erinnert, die hier drei Jahre lang im Lager lebten.  

Nordbayern
15. September 2014

Soll Gras drüber wachsen

Der Bezirk Zehlendorf will das Opfergrab des Nazi-Verbrechers Herbert Linden auf dem Waldfriedhof nicht weiter pflegen, berichtet die Berliner Zeitung in ihrer Wochenend-Ausgabe. Auch soll keine Infotafel auf die Verbrechen des „Euthanasie"-Mörders hinweisen. 

Kobinet Nachrichten
15. September 2014

Merkel: Jüdisches Leben ist Teil unserer Identität und Kultur

Bei Protesten gegen den Gaza-Konflikt waren im Sommer wiederholt judenfeindliche Parolen zu hören. 5000 Menschen haben jetzt in Berlin ein Zeichen gegen Antisemitismus gesetzt - auch die Kanzlerin. 

Stern
15. September 2014

As survivors die off, Israeli Holocaust memorial searches for ways to preserve WWII-era items

With survivors dying in growing numbers and their live testimonies soon to be a thing of the past, Holocaust commemoration efforts are increasingly focused around preserving the belongings that contain their stories. 

Newser
Treffer 1 bis 15 von 20
z.Zt. keine Einträge

Annual Conference of IC Memo at Falstad Centre (Norway) 9/15-9/17 2014

Veranstaltungen

Publikationen

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum