Aktuelles

20. August 2014

Neue Ausstellung "Zehn Wochen KZ Wöbbelin" wird eröffnet

In den Gedenkstätten Wöbbelin öffnet am Donnerstag eine neue Dauerausstellung zu dem früheren Konzentrationslager zwischen Schwerin und Ludwigslust. 

Die Welt
20. August 2014

Die Unteilbarkeit der Menschenrechte

Sonderausstellung in der KZ-Gedenkstätte fand mit dem Vortrag „Der bagatellisierte Massenmord – Die Reichsscherbenwoche“ ihren Abschluss 

Nordfriesland Tageblatt
20. August 2014

Denkmal für NS-Opfer soll 2015 stehen

Bereits im Februar 2010 hatte der Rat der Stadt die Errichtung einer zentralen Gedenkstätte für die Remscheider Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft beschlossen. Nachdem in der Zwischenzeit feststeht, dass das Denkmal in Form einer Stele im Bahnhofsgarten am Willy-Brandt-Platz entstehen soll, befinden sich die Planungen nun auf der Zielgeraden. 

Remscheider General-Anzeiger
20. August 2014

Bilder und Briefe aus dunkler Zeit Portas

Drei Monate nach der Gedenkfeier für mehr als 3000 KZ-Häftlinge geht die Aufarbeitung eines dunklen Kapitels der Portaner Geschichte weiter. 

Mindener Tageblatt
20. August 2014

Nicht geeignet, um für Frieden zu werben?

1944 starben im Hürtgenwald Tausende Soldaten. Ein vom örtlichen Geschichtsverein betriebenes Museum erinnert daran. Doch Historiker kritisieren, dort werde Waffenschau und Verherrlichung betrieben 

Die Welt
20. August 2014

Ein deutscher Jude schnappte den KZ-Kommandanten

Rudolf Höß war berüchtigter Lager-Kommandant von Auschwitz. Jetzt fand ein britischer Journalist heraus: Es war sein Großonkel Hanns Alexander, der Höß 1945 verhaftete und vor Gericht brachte. 

Die Welt
20. August 2014

Spannende Symbiose in Ingolstädter Roter Meile

Stadtrat lässt sich Zeit bei der Umbenennung einer Straße, die dem Wehrwirtschaftsführer Richard Bruhn gewidmet ist 

Neues Deutschland
20. August 2014

Yad Vashem: Warum Vergleich von Holocaust mit Militäroperation falsch ist

Die Gedenkstätte Yad Vashem nimmt zum Vergleich zwischen Holocaust und der Militäroperation „Starker Fels“ Stellung. In einem Frage-Antwort-Katalog geht sie auch auf Völkermord-Anschuldigungen und die Bezeichnung des Gazastreifens als „Vernichtungslager“ ein. 

Israelnetz
20. August 2014

Verschwörungstheorien und Antisemitismus im Namen des Friedens

Immer wieder erreichen die Redaktionen der deutschen Leitmedien die Bitte, doch über die bundesweiten Mahnwachen zu berichten. Dem kommen wir heute mit einem Bericht über die Regensburger Montagsdemo gerne nach. 

Zeit Online
20. August 2014

Umstrittene Ehrung für Autor Imre Kertész

Ungarn verleiht dem kritischen Schriftsteller den höchsten Orden des Landes. Regierungsgegner befürchten, er könnte nun zum Feigenblatt für Orbán werden 

Der Standard
19. August 2014

Vorreiter der Barrierefreiheit

Die KZ-Gedenkstätte Dachau will behinderten Menschen einen uneingeschränkten Besuch der Einrichtung ermöglichen. Ihr ausgefeiltes Konzept könnte als Vorbild für alle NS-Gedenkorte in Deutschland dienen 

Süddeutsche Zeitung
19. August 2014

Gedenkstätte Isenschnibbe wird aufpoliert

Jugendliche aus ganz Europa haben am Montag die Mahn- und Gedenkstätte Isenschnibbe bei Gardelegen besucht. Nach einer Führung pflegten und besserten sie dort Gräber aus. Die jungen Erwachsenen sind auf Einladung des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge e. V. in Sachsen-Anhalt bei der diesjährigen internationalen Jugendbegegnung in Halle dabei. 

MDR
19. August 2014

300 Menschen gedenken in Buchenwald der Ermordung Ernst Thälmanns vor 70 Jahren

In der KZ-Gedenkstätte Buchenwald bei Weimar haben am Montag nach Veranstalterangaben etwa 300 Menschen der Ermordung des KPD-Vorsitzenden Ernst Thälmann vor 70 Jahren gedacht. 

Thüringer Allgemeine
19. August 2014

Das Haus der guten Geister

In Friedrichsbrunn im Harz findet Ende August der 17. Bonhoeffertag statt - mit einer Ausstellungseröffnung 

Neues Deutschland
19. August 2014

Judenhetze und Judenverfolgung im Nationalsozialismus

Mit der Rolle der Gestapo im „Dritten Reich“ bei den Deportationen zwischen 1933 und 1945 haben sich drei der an einem W-Seminar teilnehmenden Gymnasiasten befasst. Wie kam es überhaupt dazu, dass die Hetze gegen die Juden eine so große Zustimmung in der Gesellschaft gefunden hatte? Das war eine der Fragen, denen die Schüler gemeinsam mit Lehrer Rainer Seelmann nachgingen. 

Main Post
Treffer 1 bis 15 von 34
z.Zt. keine Einträge

9. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück (31.8. – 5.9.2014)

Annual Conference of IC Memo at Falstad Centre (Norway) 9/15-9/17 2014

Veranstaltungen

Publikationen

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum