Aktuelles

21. August 2014

Freiwilliges Soziales Jahr in Gedenkstätte KZ Osthofen

„Alles ist dunkel“ war das Abschlussprojekt, das Jelena Lützel während ihres Freiwilligen Sozialen Jahres Politik in der Gedenkstätte KZ Osthofen erarbeitet hatte und am Mittwoch und Donnerstag zur Aufführung brachte.  

Allgemeine Zeitung
21. August 2014

Gedenkfeier für Rotthauser NS-Gegner

Zu einer Gedenkfeier für den Gelsenkirchener Fritz Rahkob lädt die „Vereinigung der Verfolgten des Naziregimes-Bund der Antifaschistinnen und Antifaschisten“ (VVN-BdA) am kommenden Sonntag ein. Anlass ist der 70. Todestag des Rotthauser Widerstandskämpfers, den die Nazi-Justiz ermorden ließ. 

WAZ
21. August 2014

Unbekannte zerstören Gedenktafel für NS-Euthanasie-Opfer

Unbekannte haben eine Gedenktafel für Euthanasie-Opfer des Nationalsozialismus in Blankenhain (Kreis Weimarer Land) bei Weimar zerstört 

Die Welt
21. August 2014

Im Sog einer fremden Zeit

Bremen. „Die Bremer Wollkämmerei in der Zeit des Nationalsozialismus“ – Titel einer Ausstellung in Blumenthal. Es ist freilich weniger das Thema, das die Schau zu etwas Besonderem macht. Es sind die Bilder. Die großformatigen Abzüge von Glasnegativen sind von ungeheurer Brillanz. Ein neu entdeckter Schatz aus den Archiven der untergegangenen Wollkämmerei. 

Weser Kurier
21. August 2014

Teacher completes training on Holocaust History

Students of Maureen Detrick, of Leonardtown, Md., a teacher at Father Andrew White S.J. School in Leonardtown, will be getting some valuable lessons this coming school year in learning the Holocaust as a result of their teacher having completed top-notch training this summer from educators of the United States Holocaust Memorial Museum. 

Baynet.com
21. August 2014

»Verlorene Kindheit«

Greg Schneider über das besondere Schicksal der Child Survivors und ihr Treffen. 

Jüdische Allgemeine
21. August 2014

Imre Kertész verteidigt Annahme

Der Nobelpreisträger hat mit dem Empfang der höchsten Auszeichnung Ungarns Kritik geerntet. Er mache sich somit zum Feigenblatt der rechtsnationalen Regierung. 

taz
21. August 2014

Frau Nußbaum aus Straßburg

Der am 16. August 2014 hochbetagt verstorbene Journalist, Publizist und Bestsellerautor Peter Scholl-Latour stand jahrzehntelang im medialen Blickpunkt und zählte zu den bekanntesten Nahost- und Asienexperten Deutschlands. 

Jüdische Allgemeine
21. August 2014

Thüringer Abschlussbericht: Warum der NSU so lange morden konnte

Ein "einziges Desaster" - so fasst der Thüringer NSU-Untersuchungsausschuss die jahrelange Fahndung nach den untergetauchten Neonazis zusammen. Die Abgeordneten glauben: Man hätte das Trio ausfindig machen können. 

Spiegel Online
21. August 2014

Rechtsextreme in Polen auf dem Vormarsch

Ultranationalisten, Neonazis und gewalttätige Fußball-Hooligans machen sich in Polen zunehmend bemerkbar. Sie gewinnen auch politisch an Einfluss. 

SRF
20. August 2014

Neue Ausstellung "Zehn Wochen KZ Wöbbelin" wird eröffnet

In den Gedenkstätten Wöbbelin öffnet am Donnerstag eine neue Dauerausstellung zu dem früheren Konzentrationslager zwischen Schwerin und Ludwigslust. 

Die Welt
20. August 2014

Die Unteilbarkeit der Menschenrechte

Sonderausstellung in der KZ-Gedenkstätte fand mit dem Vortrag „Der bagatellisierte Massenmord – Die Reichsscherbenwoche“ ihren Abschluss 

Nordfriesland Tageblatt
20. August 2014

Denkmal für NS-Opfer soll 2015 stehen

Bereits im Februar 2010 hatte der Rat der Stadt die Errichtung einer zentralen Gedenkstätte für die Remscheider Opfer der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft beschlossen. Nachdem in der Zwischenzeit feststeht, dass das Denkmal in Form einer Stele im Bahnhofsgarten am Willy-Brandt-Platz entstehen soll, befinden sich die Planungen nun auf der Zielgeraden. 

Remscheider General-Anzeiger
20. August 2014

Bilder und Briefe aus dunkler Zeit Portas

Drei Monate nach der Gedenkfeier für mehr als 3000 KZ-Häftlinge geht die Aufarbeitung eines dunklen Kapitels der Portaner Geschichte weiter. 

Mindener Tageblatt
20. August 2014

Nicht geeignet, um für Frieden zu werben?

1944 starben im Hürtgenwald Tausende Soldaten. Ein vom örtlichen Geschichtsverein betriebenes Museum erinnert daran. Doch Historiker kritisieren, dort werde Waffenschau und Verherrlichung betrieben 

Die Welt
Treffer 1 bis 15 von 43
z.Zt. keine Einträge

9. Europäische Sommer-Universität Ravensbrück (31.8. – 5.9.2014)

Annual Conference of IC Memo at Falstad Centre (Norway) 9/15-9/17 2014

Veranstaltungen

Publikationen

Stellenangebote

Forschung und Projekte

Offenes Forum